„Pfad der Nachhaltigkeit“ durch Bühl

Bühl (sre) – Schüler am Windeck-Gymnasium haben ein Konzept für einen „Pfad der Nachhaltigkeit“ entwickelt. An verschiedenen Stationen in Bühl soll es Informationen zum Thema Nachhaltigkeit geben.

An zahlreichen Standorten im Bühler Stadtgebiet sollen künftig Schilder das Thema Nachhaltigkeit beleuchten. Foto: Willi Walter

© wiwa

An zahlreichen Standorten im Bühler Stadtgebiet sollen künftig Schilder das Thema Nachhaltigkeit beleuchten. Foto: Willi Walter

Von Sarah Reith

Das Thema Nachhaltigkeit steht im Fokus bei einem Projekt, das am Donnerstag, 26. November, im Klima- und Umweltausschuss vorgestellt werden soll. Ein Pfad soll an verschiedenen Stationen im Stadtgebiet aufzeigen, wo und in welcher Form Beiträge zur Nachhaltigkeit geleistet werden.
Ausgangspunkt der Idee ist die 2015 von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen verabschiedete Agenda 2030, mit der 17 Nachhaltigkeitsziele beschlossen wurden. Diese sollen bis 2030 umgesetzt werden. Die Ziele umfassen laut den Sitzungsunterlagen der Verwaltung gleichermaßen Beiträge zur Armutsbekämpfung, zur Förderung der Gesundheit und zu hochwertigen Bildungsangeboten wie zum Klimaschutz und der bezahlbaren und sauberen Energie.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
26. November 2020, 06:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen