Probleme im Sanierungsgebiet: Zuschuss abgelehnt

Bühl (BT) – Ein Wohnungseigentümer im Sanierungsgebiet Südlicher Stadteingang ist enttäuscht. Er bekommt keine Zuschüsse für die Modernisierung einzelner Wohnungen. OB Schnurr sagt: Das ist richtig.

Patrizierhaus: Das denkmalgeschützte Wohn- und Geschäftshaus in der Hauptstraße 29 wurde von 1895 bis 1896 gebaut. Foto: Ulrich Coenen

© pr

Patrizierhaus: Das denkmalgeschützte Wohn- und Geschäftshaus in der Hauptstraße 29 wurde von 1895 bis 1896 gebaut. Foto: Ulrich Coenen

Von BNN-Redakteur Ulrich Coenen

Vier Wohnungen in einem Kulturdenkmal mitten im Sanierungsgebiet südlicher Stadteingang besitzt Idris Cetin. In dieser Zeitung hat er im Dezember gelesen, dass dieses insgesamt achte Bühler Sanierungsgebiet bisher keine Erfolgsgeschichte ist. Das Interesse der Eigentümer, die ihre Immobilien mithilfe öffentlicher Zuschüsse instand setzen wollen, ist überschaubar.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.