Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Scheibe in Regionalzug eingeschlagen

Bühl (red) – Ein Mann hat am Sonntagnachmittag in einem zwischen Baden-Baden und Bühl fahrenden Regionalzug eine Scheibe eingeschlagen und ist danach geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein Unbekannter hat am Sonntag in einem Regionalzug eine Scheibe eingeschlagen. Symbolfoto: Patrick Pleul

© dpa-avis

Ein Unbekannter hat am Sonntag in einem Regionalzug eine Scheibe eingeschlagen. Symbolfoto: Patrick Pleul

Laut Bundespolizei ereignete sich der Vorfall gegen 15:35 Uhr im Regionalzug RE 4731, der sich auf der Fahrt von Karlsruhe nach Offenburg befand. Der bislang unbekannte Täter schlug mit einem Nothammer eine Scheibe ein. Danach verließ der Mann in Bühl den Zug und flüchtete mit einem Fahrrad. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Der Täter wird als etwa 1,70 Meter groß beschrieben. Er war mit einer grauen Jacke sowie einer grauen Mütze bekleidet. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise auf den Tatverdächtigen geben können. Dafür ist die Bundespolizeiinspektion Offenburg unter der Telefonnummer (07 81) 9 19 00 erreichbar.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Mai 2020, 09:25 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.