Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Suchanfragen zu Mord und Totschlag

Baden-Baden/Bühlertal (wf) – Der wegen Mordes an seiner Ex-Freundin angeklagte 24-jährige Landwirt aus Bühlertal hat am Abend vor der Tat im Internet nach „Mord“ und „Totschlag“ sowie dem zugehörigen Strafmaß gesucht. Auf Antrag seines Verteidigers wird er nun psychiatrisch untersucht.

Mobile Plexiglasscheiben sollen im Gerichtssaal zum Infektionsschutz beitragen.  Foto: Margull

© bema

Mobile Plexiglasscheiben sollen im Gerichtssaal zum Infektionsschutz beitragen. Foto: Margull

Von Werner Frasch

Der wegen Mordes an seiner Ex-Freundin angeklagte 24-jährige Landwirt aus Bühlertal wird jetzt einer psychiatrischen Untersuchung unterzogen. Das gab der Vorsitzende Richter der 2. Strafkammer des Landgerichts am Mittwoch, 27. Mai, zu Beginn des dritten Prozesstags bekannt.
Ein entsprechender Antrag war von Verteidiger Gerhard Bräuer in der vergangenen Woche gestellt worden (wir berichteten). Der Medizinische Direktor der Forensischen Psychiatrie Emmendingen wird das Gutachten erstellen. Er begann mit der medizinischen Exploration gestern unmittelbar im Anschluss an die Verhandlung im Landgericht. Das Ergebnis wird voraussichtlich bis zur Fortsetzung des Prozesses am 12. Juni vorliegen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Mai 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen