Tempo 30 im Gemeinderat Bühlertal diskutiert

Bühlertal (sre) – Einig ist man sich im Bühlertäler Gemeinderat, dass man die Lärmbelastung durch den Verkehr gern reduzieren würde. Doch Tempo 30 einzuführen, ist für die Talgemeinde kaum möglich.

Wie kann man den Verkehr in der Talgemeinde beruhigen? Das beschäftigt Bürger und Gemeinderäte. Foto: Sarah Reith

© sre

Wie kann man den Verkehr in der Talgemeinde beruhigen? Das beschäftigt Bürger und Gemeinderäte. Foto: Sarah Reith

Von Sarah Reith

Zumindest in einem Punkt war sich der Bühlertäler Gemeinderat am Dienstag einig: In der Talgemeinde ist die Lärmbelastung zu hoch, idealerweise sollte der Verkehr leiser und langsamer durch den Ort gelenkt werden. Das Problem: Auf einer übergeordneten Straße wie der L87 darf die Kommune nicht eigenhändig Tempo 30 vorschreiben.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juli 2020, 23:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 08sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte