Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tischtennis von Kindesbeinen an

Bühl (mig) – Nina Reck spielt erfolgreich Tischtennis beim TV Bühl – trotz ihrer Behinderung. Das Coronavirus verhindert aktuell, dass sie am Wochenende zum ersten Mal um die Deutsche Meisterschaft spielen kann.

Seit vier Jahren trainiert die Abiturientin Nina Reck aus Bühl beim TV Bühl Tischtennis. Ihre körperliche Behinderung spielt dabei gar keine Rolle. Foto: Gabriel

© mig

Seit vier Jahren trainiert die Abiturientin Nina Reck aus Bühl beim TV Bühl Tischtennis. Ihre körperliche Behinderung spielt dabei gar keine Rolle. Foto: Gabriel

Von Michaela Gabriel

Nina Reck strahlt übers ganze Gesicht. Die 16-jährige Tischtennis-Spielerin des TV Bühl ist für die deutschen Jugendmeisterschaften im Tischtennis für Menschen mit Behinderung qualifiziert. Der deutsche Behindertensportverband wollte den Wettbewerb am 20. und 21. März in Hannover ausrichten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
17. März 2020, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte