Umbau des Bühlot-Bads offiziell gestartet

Bühlertal (fvo) – Wassereimer statt Spaten: So fiel der offizielle Startschuss für den Umbau des Bühlot-Bads. Laut Bürgermeister Hans-Peter Braun wird es „eines der modernsten Bäder der Region“.

Spaten war gestern: Mit ein paar Eimern Wasser erfolgt der Startschuss für die Umbauarbeiten.  Foto: Bernhard Margull

© bema

Spaten war gestern: Mit ein paar Eimern Wasser erfolgt der Startschuss für die Umbauarbeiten. Foto: Bernhard Margull

Von BT-Redakteur Franz Vollmer

Der Gegensatz war beträchtlich. Die laut Hans-Peter Braun „größte Baumaßnahme Bühlertals in den jüngsten 25 Jahren“ begann in einem Kinderplanschbecken. In ein solches Bassin füllten gestern jedenfalls der Bürgermeister und die weiteren Handlungsbeteiligten der Sanierung Bühlot-Bad symbolisch einen Eimer Wasser und gaben so offiziell den Startschuss für den millionenschweren Umbau. Braun ist sich jedenfalls sicher, am Ende „über eins der modernsten und attraktivsten Bäder der Region zu verfügen“.
Im corona-bedingt kleinen Rahmen und im Beisein der Landtagsabgeordneten Hans-Peter Behrens (Grüne) und Tobias Wald (CDU) sowie den Fraktionsvorsitzenden des Gemeinderats und Vertretern des Planungsbüros Schick und Ingenieurbüros Kannewischer ließ Braun nochmal die Historie des 1963 fertiggestellten Bads Revue passieren. Angefangen bei ersten Plänen, die in die Kriegszeit zurückreichten, über die Erstsanierung 1999 bis hin zur erneuten Sanierungswürdigkeit (2017) und dem anfangs erfolglosen Bemühen um Bundesfördermittel. Braun streifte auch die nicht gerade sparsamen Bürgerbekundungen pro Baderhalt, via Unterschriftensammlung oder „We love Bühlot-Bad“-Autoaufkleber („Da hatte sich eine richtig starke Front von Badliebhabern gebildet. Das war klasse.“) nebst insgesamt drei Bademeistern. Die aktuelle Stelle ist bereits ausgeschrieben.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
19. März 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte