Vimbuch: Mit über 100 Sachen durch 30er-Zone

Bühl (red) – Auf der Flucht vor der Polizei hat ein 18-jähriger Motorradfahrer am Dienstag andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Unter anderem fuhr er mit mehr als 100 Sachen durch eine 30-er-Zone.

Vimbuch: Mit über 100 Sachen durch 30er-Zone

Nach einer Flucht mit riskanten Überholmanövern konnte die Polizei einen rücksichtslosen Fahranfänger ermitteln. Symbolfoto: Archiv

Beamte der Verkehrsdienst-Außenstelle in Bühl wollten den jungen Mann gegen 18 Uhr kontrollieren. Der Biker konnte zunächst entkommen. Auf seiner Flucht soll der Motorradfahrer mehrere Autos riskant überholt haben. Zudem wurde er in Vimbuch im Bereich einer Tempo-30-Zone mit mehr als 100 Stundenkilometern gemessen. Das Kennzeichen gab letztendlich Aufschluss über die Halteranschrift. Die Polizei traf den Fahrer dort an.

Personen, die durch die risikoreichen Überholmanöver gefährdet wurden oder diese beobachten konnten, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: (07223) 808470 bei der Polizei zu melden.