Vor 25 Jahren: Start frei für Baden-Airport

Rheinmünster (jo) – Gespannte Erwartung vor 25 Jahren: Die Aufnahme eines zivilen Flugbetriebs auf dem seit 1993 verwaisten Fliegerhorst „Baden-Söllingen“ der kanadischen Streitkräfte steht bevor.

„Baden-Airport“ als Teil des Baden-Airparks: Der Tower hier noch mit dem ursprünglichen Schriftzug aus den Anfangsjahren ziviler Nutzung. Foto: Joachim Eiermann/Archiv

© pr

„Baden-Airport“ als Teil des Baden-Airparks: Der Tower hier noch mit dem ursprünglichen Schriftzug aus den Anfangsjahren ziviler Nutzung. Foto: Joachim Eiermann/Archiv

Von Joachim Eiermann

Der Schriftzug „Baden-Airport“ prangt auf einem weiß angepinselten, zuvor im Natogrün „getarnten“ Tower. Doch die Vorfreude der Betreiber ist noch verhalten.
Nachdem sich die Gemeinden Rheinmünster und Hügelsheim mit den privaten Gesellschaftern der Baden-Airpark AG auf eine Vereinbarung zu Flugzeiten und Lärmschutz verständigt haben, ist es letztlich keine Überraschung mehr, als der damalige Verkehrsminister Hermann Schaufler (CDU) Mitte August die luftrechtliche Genehmigung erteilt. Der Start des neuen Kapitels ziviler Luftfahrt in Mittelbaden ist auf 20. September terminiert. Eine Manko ist: Vorerst sind technisch nur Sichtflüge möglich.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
27. August 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen