Wieder kein Ranger mehr in Bühl

Bühl (BT/sre) – Der seit Dezember vergangenen Jahres tätige Ranger im Natur- und Landschaftsschutzgebiet Waldhägenich, Matthias Mößner, geht von Bühl weg. Die Stelle muss nachbesetzt werden.

Erst im Dezember 2020 trat Matthias Mößner die Stelle in Bühl an. Nun hat er sich laut Verwaltung eine „reizvolle Tätigkeit“ in Bayern gesucht. Foto: Stadt Bühl/Archiv

© pr

Erst im Dezember 2020 trat Matthias Mößner die Stelle in Bühl an. Nun hat er sich laut Verwaltung eine „reizvolle Tätigkeit“ in Bayern gesucht. Foto: Stadt Bühl/Archiv

Nicht einmal ein Jahr lang war der neue Betreuer des Waldhägenich in Bühl tätig, nun hat er gekündigt. Die Stelle soll nachbesetzt werden, ist aber zunächst vakant. Bereits im vergangenen Jahr hatte es monatelang niemanden gegeben, der die Position in dem Natur- und Landschaftsschutzgebiet ausfüllte.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Oktober 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen