Zeltlager der Bühler Pfadfinder

Bühl (wv) – Gemeinsam durch die Natur streifen: Das war für die Bühler Pfadfinder nun wieder möglich. Der Stamm führte nach langer Pause wieder ein Zeltlager durch.

Das Stockbrot, das die Bühler Pfadfinder im Sommerlager backen, darf auch ein gewisses Maß an „Röst-Aromen“ erhalten. Foto: Pfadfinder

Das Stockbrot, das die Bühler Pfadfinder im Sommerlager backen, darf auch ein gewisses Maß an „Röst-Aromen“ erhalten. Foto: Pfadfinder

Von Werner Vetter

Gemeinsam durch die Natur streifen, in großer Runde unbeschwert spielen, am Lagerfeuer Stockbrot backen, sich in der Gemeinschaft geborgen fühlen – all das wurde für die Bühler Pfadfinder endlich wieder in einem Zeltlager wahr. Durch die Pandemie-Entwicklung war es für die Jugendgruppe schmerzliche 16 Monate fast unmöglich, die Gemeinschaft in persönlicher Begegnung zu erleben.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
19. August 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte