Zeugen für Nötigung gesucht

Bühl (red) - Ein Autofahrer soll am Montagabend auf der B3 einen anderen genötigt haben. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen zu dem Vorfall.

Zeugen für Nötigung gesucht

© dpa-avis

Nach Polizeiangaben vom Mittwoch fuhr ein 47 Jahre alter BMW-Fahrer gegen 18:45 Uhr auf der B3 in Bühl in Richtung Achern. Ab der Bosch-Kreuzung sei ein mutmaßlich weißer Renault mit Rastatter Zulassung vor ihm hergefahren. In Höhe der Abfahrt zum Industriegebiet Bühl-Süd soll der bislang unbekannte Renault-Lenker auf die separate Linksabbiegespur gewechselt haben. Als der BMW-Fahrer nun rechts an dem Fahrzeug geradeaus in Richtung Achern vorbeifahren wollte, soll der Renault-Fahrer plötzlich nach rechts auf die Geradeausspur gezogen und anschließend sein Auto um 180 Grad gewendet haben.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Fahrer des BMW nach eigenen Angaben nach rechts auf den Grünstreifen ausweichen. Zu einer Kollision kam es wohl nicht. Der Fahrer des Renault fuhr vermutlich in Richtung Bühl weiter, wie die Polizei weiter mitteilt.

Wer den Vorfall beobachtet hat oder Hinweise zu dem nun gesuchten weißen Renault geben kann, soll sich bitte unter der Telefonnummer (0 72 23) 99 09 70 bei der Polizei melden.

Zum Artikel

Erstellt:
11. März 2020, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.