Zu wenig Kommunikation auf dem Schlachthof in Bühl

Bühl (fvo) – Der Schlachthof in Bühl bleibt weiterhin Gesprächsthema. Nun mahnt der ehemaliger Leiter eine bessere Kommunikation an: „Alle müssen an einen Tisch.“

Zuletzt etwas in schiefes Licht geraten: Der Schlachthof Bühl. Foto: Bernhard Margull

© bema

Zuletzt etwas in schiefes Licht geraten: Der Schlachthof Bühl. Foto: Bernhard Margull

Von BT-Redakteur Franz Vollmer

Der Schlachthof Bühl bewegt weiterhin die Gemüter. „Die Negativschlagzeilen hat er aber nicht verdient“, findet jedenfalls Ralf Roth und bricht eine Lanze für Bühler Institution. Roth war bis 2019 sieben Jahre lang Verwalter und kennt den Betrieb aus dem Effeff.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juli 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen