Zwetschgenfest und Kultursommer endgültig abgesagt

Bühl (efi) – Es ist nun Fakt: Das Bühler Zwetschgenfest findet in diesem Jahr nicht statt. Laut OB Hubert Schnurr wurde die Entscheidung zwar einmütig und schnelle aber schweren Herzens getroffen.

Solche Bilder wird es dieses Jahr nicht geben. Das Zwetschgenfest im September fällt aus. Foto: Archiv/Margull

© bema

Solche Bilder wird es dieses Jahr nicht geben. Das Zwetschgenfest im September fällt aus. Foto: Archiv/Margull

Von Edith Fischer

Nun ist es gewiss: Bühl wird im September kein Zwetschgenfest feiern. Das größte Volksfest in Mittelbaden zieht alljährlich rund 100000 Besucher an. Die Entscheidung sei „einmütig und sehr schnell gefallen“, erklärte OB Hubert Schnurr auf Anfrage. Damit nicht genug: „Der Kultursommer findet ebenfalls definitiv nicht statt“, kündigte er an. Ob der Bauernmarkt eine Woche nach dem Zwetschgenfest stattfindet, steht noch auf der Kippe.
„Wegen der Corona-Pandemie sind die Verantwortlichen zu dem Entschluss gekommen, dass die 73. Auflage des Heimat- und Dankfests erst im kommenden Jahr stattfinden wird“, ließ die Stadt am Donnerstag in einer Pressemitteilung wissen, und fügte hinzu: Das habe es seit mehr als 70 Jahren nicht gegeben. Das erste Zwetschgenfest nach dem Zweiten Weltkrieg wurde 1949 veranstaltet – und seitdem Jahr für Jahr.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Mai 2020, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen