20.000 Euro Schaden bei Unfall

Bischweier (BT) – Bei einem Unfall in Bischweier ist am Dienstag ein hoher Sachschaden von rund 20.000 Euro entstanden. Beide Unfallautos mussten abgeschleppt werden.

Beide am Unfall beteiligten Autos waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Symbolfoto: Polizei

© dpa-avis

Beide am Unfall beteiligten Autos waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Symbolfoto: Polizei

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war eine 68 Jahre alte Autofahrerin auf der B462 von Gaggenau in Richtung Rastatt unterwegs. Dann nahm sie mit ihrem Mercedes die Ausfahrt in Richtung Bischweier/Industriegebiet. Als sie dort nach links abbiegen wollte, missachtete sie die Vorfahrt eines von links heranfahrenden Autos. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Dabei entstand der beträchtliche Sachschaden. Zudem war die Wucht des Aufpralls so stark, dass beide Autos nicht mehr fahrtüchtig waren. Sie mussten abgeschleppt werden. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Oktober 2021, 17:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen