Apfelernte fällt im Murgtal geringer aus

Gaggenau (ans) – Frostschäden und Regen sorgen dafür, dass es bei den Äpfeln in diesem Jahr eine nur geringe Erntemenge gibt. Deutlich weniger als in einem normalen Jahr.

Daniel Traub aus Michelbach bringt seine Äpfel im Tausch gegen Saft zur Kelterei nach Ottenau. Foto: Anna Strobel

Daniel Traub aus Michelbach bringt seine Äpfel im Tausch gegen Saft zur Kelterei nach Ottenau. Foto: Anna Strobel

Von BT-Volontärin Anna Strobel

Gerade steht die Saftpresse still, denn heute erwarten Kurt und Emmanuelle Pregger nur wenige Kunden, die ihre Äpfel im Tausch gegen Saft abgeben wollen. Der Grund dafür: Die Ernte fällt mau aus. Auf „ungefähr ein Fünftel von einem normalen Jahr“ schätzen die beiden Keltereibesitzer die Menge.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Oktober 2021, 08:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte