Auch Altstadtfest fällt Corona zum Opfer

Gernsbach (stj) – Jetzt also doch: Das Gernsbacher Altstadtfest 2020 ist abgesagt. „Das ist ein herber Verlust“, betonte Bürgermeister Julian Christ am Montagabend im Gemeinderat.

Auf Bilder wie dieses von der Eröffnung des Altstadtfests 2016 an der Hofstätte wird man in Gernsbach dieses Jahr verzichten müssen. Foto: BT-Archiv

© red

Auf Bilder wie dieses von der Eröffnung des Altstadtfests 2016 an der Hofstätte wird man in Gernsbach dieses Jahr verzichten müssen. Foto: BT-Archiv

Von Stephan Juch

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und der fehlenden Planungssicherheit könne man die 44. Auflage der Großveranstaltung, die am dritten Septemberwochenende hätte stattfinden sollen, nicht ausrichten. „So richtig, wie es war, die weitere Entwicklung bei Corona abzuwarten und Vereine miteinzubinden, so schmerzhaft ist die jetzige Absage“, erklärte Christ.

Anfang Mai hatte die Verwaltung einen Rücklaufbogen an die Teilnehmer der vergangenen Altstadtfeste sowie an neue Interessenten verschickt, um so ein Stimmungsbild und die Teilnahmebereitschaft abzufragen. Die Rückläufe haben jedoch gezeigt, dass die Mehrheit eine Ausrichtung des Altstadtfests unter Corona-Bedingungen als nur schwer realisierbar einstuft. So gab es neben einigen Zusagen viele Absagen – und knapp die Hälfte der Rücklaufbögen wurde gar nicht erst zurückgegeben, fasste Christ zusammen. Auch die gesetzliche Regelung für Großveranstaltungen nach dem 31. August steht noch aus.

Neues Konzept soll erarbeitet werden

„Eine Absage ist das Einzige, das Sinn macht“, betonte Michael Chemelli. Der Stadtrat der Freien Bürgervereinigung rief dazu auf, „jetzt die Weichen zu stellen“, damit das Altstadtfest 2021 wieder zu einem echten Besuchermagnet werde. Schon im Rahmen der Haushaltsdiskussion stand im Gemeinderat Anfang des Jahres die Forderung im Raum, ein neues Konzept für das Altstadtfest zu erarbeiten. Das sei auch für die vielen ehrenamtlich Engagierten der Stadt eine Chance, sich entsprechend einzubringen. Chemelli erklärte sich bereit, selbst seinen Teil zum neuen Konzept beitragen zu wollen.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Juni 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.