Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Autofahrer fährt Abhang hinab

Gernsbach (red) – Glück im Unglück hatte in der Nacht auf Donnerstag ein 90-jähriger Autofahrer zwischen Bad Herrenalb und Loffenau. Er fuhr einen 30 Meter tiefen Abhang hinab, blieb aber unverletzt.

Die hinzugerufenen Rettungskräfte mussten glücklicherweise nichts unternehmen. Symbolfoto: Lukas Schulze/dpa/Archiv

© dpa-avis

Die hinzugerufenen Rettungskräfte mussten glücklicherweise nichts unternehmen. Symbolfoto: Lukas Schulze/dpa/Archiv

Ein 90-jähriger Autofahrer ist am frühen Donnerstagmorgen auf der L 564 von Bad Herrenalb in Richtung Loffenau unterwegs gewesen, als er kurz nach 3 Uhr in einer scharfen Rechtskurve möglicherweise aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn abkam, teilte die Polizei mit. Er fuhr im weiteren Verlauf einen 30 Meter tiefen Abhang hinab. Das vorsorglich eingetroffene Großaufgebot an Rettungskräften war letztlich nicht erforderlich, denn der Senior blieb zum Glück unverletzt, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Es entstand lediglich ein Sachschaden von rund 1.500 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juni 2020, 17:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.