B462 nach Unfall wieder freigegeben

Forbach (red) – Bei einem Unfall sind am Mittwoch auf der B462 drei Menschen schwer verletzt worden. Die Straße war für Stunden zwischen Forbach und der Abzweigung zur L83 gesperrt.

Nach einem schweren Unfall ist die B462 zwischen Forbach und dem Abzweig der L 83 gesperrt worden. Foto: Bernhard Margull

© bema

Nach einem schweren Unfall ist die B462 zwischen Forbach und dem Abzweig der L 83 gesperrt worden. Foto: Bernhard Margull

Nach ersten Ermittlungen der Beamten der Verkehrspolizei Baden-Baden war ein 25-jähriger Audi-Fahrer um kurz vor 11 Uhr von Freudenstadt kommend auf der B 462 unterwegs, als er einen Lkw überholen wollte. Hierbei kollidierte er mit einem im Gegenverkehr herannahenden Ford eines 84 Jahre alten Mannes. Der mutmaßliche Unfallverursacher, der Senior sowie eine im Ford befindliche Beifahrerin wurden bei dem Frontalzusammenstoß schwer verletzt und mussten unter anderem durch Rettungshubschrauber in Krankenhäuser geflogen werden. Die Arbeiten an der Unfallstelle dauerten bis zum Nachmittag an. Der Abschnitt zwischen Forbach und der Einmündung der Landesstraße 83 (Zufahrt zur Schwarzenbachtalsperre) konnte schließlich gegen 15.25 Uhr wieder freigegeben werden. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juli 2020, 11:30 Uhr
Aktualisiert:
8. Juli 2020, 15:55 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.