Brand bei König Metall rasch gelöscht

Gaggenau (red) – Ein technischer Defekt könnten nach ersten Erkenntnissen die Ursache für einen Brand sein, der am späten Mittwochvormittag bei König Metall in Bad Rotenfels ausgebrochen war.

Der Brand in einer Rauchabsauganlage kann rasch gelöscht werden. Symbolfoto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

© dpa-avis

Der Brand in einer Rauchabsauganlage kann rasch gelöscht werden. Symbolfoto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Wehrleute aus Bad Rotenfels und Gaggenau mussten um kurz nach 11:30 Uhr ausrücken, um das Feuer in einer Rauchabsauganlage abzulöschen. Ein Übergreifen auf Gebäudeteile konnte durch das schnelle Eingreifen verhindert werden. Möglicherweise war eine Überhitzung oder ein Funkenflug dafür verantwortlich, dass der in der Abluftanlage befindliche Papierfilter Feuer gefangen hatte. Verletzt wurde nach aktuellen Feststellungen niemand. Der Sachschaden wird derzeit auf etwa 15.000 Euro geschätzt, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Juli 2020, 16:07 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.