Bürger an Ortsentwicklung beteiligen

Loffenau (red/ham) – Der Gemeinderat in Loffenau ist in Klausur gegangen. Dabei beschäftigte er sich mit einem Gemeindentwicklungskonzept bis 2040. Die Bürgerbeteiligung soll erhöht werden.

Die Ortsentwicklung in Loffenau und Baugebiete wie im Bockwiesenweg beschäftigen den Gemeinderat nicht nur bei der Klausur. Foto: Metz/BT-Archiv

© ham

Die Ortsentwicklung in Loffenau und Baugebiete wie im Bockwiesenweg beschäftigen den Gemeinderat nicht nur bei der Klausur. Foto: Metz/BT-Archiv

Von Hartmut Metz

Der Loffenauer Gemeinderat und Bürgermeister Markus Burger denken langfristig. Das hat sich am Wochenende gezeigt, als sich das Gremium des 2.500-Seelen-Örtchens zur Klausurtagung traf. Im Mittelpunkt des Treffens am Freitag und Samstag stand das Gemeindentwicklungskonzept bis 2040. Der Gemeinderat nahm bis auf ein Mitglied komplett teil an der Sitzung in der Loffenauer Gemeindehalle, die um 15 Uhr begann und tags darauf um 15 Uhr endete. Die Klausur moderierte Katrin Hansert vom Büro Planschmiede Hansert + Partner.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.