Der Unimog feiert seinen 75. Geburtstag

Gaggenau (er) – Er ist das berühmteste Kind der Stadt Gaggenau: der Unimog: Rund 1.300 Besucher kamen am Samstag zur Ankunft des Jubiläums-Korsos zum 75-Geburtstag des Universalmotorgeräts.

Die Fahrzeuge auf der B462 kurz vor der Ankunft: Zeitweise blockieren sie den rechten Fahrstreifen in Richtung Gaggenau. Foto: Elke Rohwer

© er

Die Fahrzeuge auf der B462 kurz vor der Ankunft: Zeitweise blockieren sie den rechten Fahrstreifen in Richtung Gaggenau. Foto: Elke Rohwer

Von Elke Rohwer

Das Eintreffen der 75 Unimog, die sich im Korso am Samstagvormittag auf den Weg von Wörth nach Gaggenau gemacht hatten, war der Startschuss für das Festwochenende zum 75. Unimog-Jubiläum. Die Vorfreude und Anspannung war groß. Zahlreiche Besucher hatten sich schon am späten Vormittag auf den Weg zum Unimog-Museum gemacht und bildeten lange Schlangen vor der Kasse. Rund 1.300 Besucher waren es am Samstag. Gegen 12.30 Uhr war es dann endlich soweit.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.