Die Murg soll „HQ 100“-tauglich werden

Gaggenau (tom) – Erkundungsbohrungen im Vorland der Murg liefern Aufschlüsse über den Baugrund.

Blick vom Glasersteg flussaufwärts. Auch in diesem Bereich soll die Hochwassersicherheit verbessert werden. Foto: Senger

© tom

Blick vom Glasersteg flussaufwärts. Auch in diesem Bereich soll die Hochwassersicherheit verbessert werden. Foto: Senger

Von Thomas Senger

Das Hämmern war unüberhörbar, das Bohrgerät unübersehbar: Am Murgufer in der Kernstadt wurde dieser Tage geschafft. Denn der Schutz vor Hochwasser soll besser werden. Deshalb wird der Baugrund untersucht.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.