Keine Verkehrstoten im vergangenen Jahr

Gaggenau – Die positive Nachricht: Im vergangenen Jahr gab es im Einzugsbereich des Polizeireviers Gaggenau keine Verkehrstoten. 2018 waren noch sieben Tote zu beklagen. Insgesamt ereigneten sich 1378 Unfälle (Vorjahr 1389).

Spektakulärer Unfall: Am 30. November endet eine Autofahrt in Gaggenau bei der Berliner Brücke in der Murg. Foto: DLRG/av

© pr

Spektakulärer Unfall: Am 30. November endet eine Autofahrt in Gaggenau bei der Berliner Brücke in der Murg. Foto: DLRG/av

Von Ulrich Jahn

Diese Zahlen gab die Polizei bei der Vorlage der Jahresstatistik für 2019 bekannt. Neben dem leichten Rückgang der Gesamtunfälle registrierte die Gaggenauer Polizei mit 174 deutlich weniger Verletzte bei Unfällen als im Jahr 2018 (226). Bei den Schwerverletzten gab es einen Rückgang um rund 30 Prozent auf 46 (Vorjahr 66), bei den Leichtverletzten notierte die Polizei 168, das sind 20,8 Prozent weniger als 2018.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
29. April 2020, 16:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte