Familientag auf dem Kaltenbronn

Gernsbach (ueb) – Wissen, wie der Hase läuft: Das können Familien von sich behaupten, die beim Familientag auf dem Kaltenbronn dabei waren.

Beim Familientag auf dem Kaltenbronn können die Besucher selbst aktiv werden und dabei viel über die „Wunder des Waldes“ erfahren. Foto: Dagmar Uebel

© ueb

Beim Familientag auf dem Kaltenbronn können die Besucher selbst aktiv werden und dabei viel über die „Wunder des Waldes“ erfahren. Foto: Dagmar Uebel

Von Dagmar Uebel

Die interaktive Ausstellung „Wild und Jagd – Grenzgänger zwischen Kultur und Natur“ ist im Infozentrum auf dem Kaltenbronn schon seit Wochen ein Besuchermagnet. Sie erzählt eine ganze Menge darüber, wie Jagd gerechtfertigt wird, welche Rolle die Jagd für die Forst- und Landwirtschaft und den Naturschutz spielt. Und auch, wie sie zum Vergnügen und als Zeichen der Macht für Adlige, Kurfürsten, Kaiser, Diktatoren, gewählte Staatschefs des 20. Jahrhunderts wurde.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.