Forbach: Kandidat zieht wieder zurück

Forbach (tom) – Rocco Schröder aus Schönmünzach nimmt von einer Bewerbung als Bürgermeister wieder Abstand.

Blick über Gausbach auf Forbach mit der Kirche Sankt Johannes Baptista, dem „Murgtal-Dom“ (links). Rechts im Vordergrund die Kirche Seliger Bernhard von Baden, dahinter der Komplex des ehemaligen Krankenhauses. Foto: Katharina Vogt/Archiv

© kv

Blick über Gausbach auf Forbach mit der Kirche Sankt Johannes Baptista, dem „Murgtal-Dom“ (links). Rechts im Vordergrund die Kirche Seliger Bernhard von Baden, dahinter der Komplex des ehemaligen Krankenhauses. Foto: Katharina Vogt/Archiv

Von BT-Redakteur Thomas Senger

Die Aufgabe als Bürgermeister von Forbach würde ihn durchaus reizen, sagt Rocco Schröder (32) aus Baiersbronn. Deshalb hat er am Wochenende seine Bewerbung als Nachfolger von Noch-Amtsinhaberin Katrin Buhrke bekannt gegeben. Doch am Dienstag hat er von seiner Bewerbung Abstand genommen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Dezember 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen