Forschungsprojekt will Senioren helfen

Gaggenau/Karlsruhe – Corona-App, QR-Code, Skype, Zoom: Alles ganz easy, wenn man mit dem Smartphone aufgewachsen ist. Aber nicht so einfach, wenn man älter ist.

Die Gaggenauerin Elisabeth Groß hält in ihrem Arbeitszimmer ein iPad in ihren Händen. Sie hat ein Konzept entwickelt, mit dem sich Senioren im Umgang mit Zoom über Kunst und andere Themen austauschen können. Foto: Uli Deck/dpa

© dpa

Die Gaggenauerin Elisabeth Groß hält in ihrem Arbeitszimmer ein iPad in ihren Händen. Sie hat ein Konzept entwickelt, mit dem sich Senioren im Umgang mit Zoom über Kunst und andere Themen austauschen können. Foto: Uli Deck/dpa

Von Susanne Kupke

Viele Senioren sind verunsichert. Enttäuschung und Frust hat auch Elisabeth Groß erlebt. Und Sorge: „Man will nicht die Einzige sein, die digital nicht mitkommt.“ Die 69-jährige Pensionärin aus Gaggenau hat sich in das Thema mühsam eingearbeitet und weiß um die Schwierigkeiten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.