Gefährdung auf Friedhof Bad Rotenfels

Gaggenau (uj) – „Und zack – kommt das Teil runter.“ Mit diesen Worten beschreibt Gabriele Plocher, was sie und zwei weitere Besucher Anfang September auf dem Friedhof Bad Rotenfels erlebten.

Von dieser Eiche löst sich der Ast. Gabriele Plocher fordert eine erneute Untersuchung des Baums. Foto: Ulrich Jahn

© uj

Von dieser Eiche löst sich der Ast. Gabriele Plocher fordert eine erneute Untersuchung des Baums. Foto: Ulrich Jahn

Von BT-Redakteur Ulrich Jahn

Der Schock sitzt tief bei Gabriele Plocher. Immer wieder denkt sie zurück an den 9. September. An diesem Tag passierte das fast Unvorstellbare. Sie besucht auf dem Friedhof Bad Rotenfels das Grab ihres Sohnes. Ganz in der Nähe noch zwei weitere Friedhofsbesucherinnen. Plötzlich kracht der Ast einer Eiche auf den Boden. Ganz in der Nähe der drei Frauen. Glück im Unglück: Es wird niemand verletzt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2021, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte