Geländer mit Doppelfunktion an der Murg?

Gernsbach (stj) – In Obertsrot müssen gleich zwei Geländer saniert werden. Während das an der B462 in Kürze repariert wird, gestaltet sich die Maßnahme an der Obertsroter Straße komplizierter.

Seit Mitte Februar sichern Absperrungen das marode Geländer an der Obertsroter Straße. Foto: Stephan Juch

© stj

Seit Mitte Februar sichern Absperrungen das marode Geländer an der Obertsroter Straße. Foto: Stephan Juch

Von Stephan Juch

Grund ist der schon lange ersehnte Hochwasserschutz. „Wir haben die Hoffnung, dass im Zuge dessen endlich der seit vielen Jahren geforderte Hochwasserschutz erfolgen wird“, gibt sich Ortsvorsteher Walter Schmeiser auf BT-Anfrage zuversichtlich. Der Ortschaftsrat hat die Sicherheitsmaßnahme entlang der Murg an der Obertsroter Straße schon seit einer gefühlten Ewigkeit auf seiner Prioritätenliste. Vor ein paar Wochen hat es einen Vor-Ort-Termin gegeben, bei dem sich Schmeiser, ein Vertreter des Straßenverkehrsamts und Alfred Schmitt, Sachgebietsleiter für Tiefbau, Wasserversorgung und Straßenbau des Gernsbacher Stadtbauamts, über den Stand der Dinge ausgetauscht haben. Der Ortsvorsteher habe dabei darauf gedrängt, jetzt nicht einfach das Geländer neu zu machen, ohne den Hochwasserschutz zu berücksichtigen. Seit Mitte Februar, kurz vor dem Rosenmontagsumzug, ist das marode und nicht mehr standsichere Geländer an der Obertsroter Straße (K3700) mit Absperrungen gesichert. Ein erstes Angebot für dessen Erneuerung hatte das Landratsamt bereits eingeholt – allerdings ohne Hochwasserschutz.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
6. November 2020, 14:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen