„Gravierende Schäden“ an Murgbrücke

Gaggenau (tom) – Mit der bevorstehenden Sanierung der Konrad-Adenauer-Brücke befindet der Gemeinderat über ein Millionenprojekt.

Die Konrad-Adenauer-Brücke ist eine der wichtigsten Verbindungen über die Murg. Foto: Lukas Gangl

© galu

Die Konrad-Adenauer-Brücke ist eine der wichtigsten Verbindungen über die Murg. Foto: Lukas Gangl

Von BT-Redakteur Thomas Senger

Seit 1964 spannt sich die Konrad-Adenauer-Brücke in der Innenstadt über die Murg. Nach dieser langen Zeit ist eine grundlegende Sanierung erforderlich. Es besteht sogar Dringlichkeit, argumentiert die Stadtverwaltung im Vorfeld der Gemeinderatssitzung. Am Montag, 26. April, soll das Gremium deshalb den Oberbürgermeister zur Vergabe der Arbeiten ermächtigen und einen Vorgriff auf den Haushalt 2022 erlauben. Schließlich soll bereits im Juni begonnen werden; für Ende September wird der Abschluss der Arbeiten avisiert. Baukosten von gut 820.000 Euro sowie rund 150.000 Euro Ingenieurhonorar summieren sich auf eine knappe Million Euro. Die Hälfte davon kann durch einen Landeszuschuss gedeckt werden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. April 2021, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte