HLA Gernsbach: Keine Schließung geplant

Gernsbach (stj) – Nach dem Widerstand aus Kommunalpolitik, regionaler Wirtschaft und seitens der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft scheint ein Aus der HLA Gernsbach erst mal vom Tisch zu sein.

Elternvertreterin Sandra Riedinger-Huck überreicht Dr. Jörg Peter mehr als 1.000 Unterschriften, die sich für den Erhalt der Bildungseinrichtung einsetzen. Foto: Michael Janke

© red

Elternvertreterin Sandra Riedinger-Huck überreicht Dr. Jörg Peter mehr als 1.000 Unterschriften, die sich für den Erhalt der Bildungseinrichtung einsetzen. Foto: Michael Janke

Die Kreisverwaltung plant derzeit keine Schließung der Handelslehranstalt (HLA) Gernsbach. Vor einer abschließenden Entscheidung soll eine regionale Schulentwicklung zur strategischen Neuausrichtung der Kreisschule durchgeführt werden. Eine entsprechende Beschlussempfehlung für den Kreistag soll in der Sitzung des Ausschusses für Schulen und Kultur am Dienstag, 3. November, um 15 Uhr im Kreistagssaal beraten werden. Dies teilt der Erste Landesbeamte Dr. Jörg Peter mit.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.