HLA Gernsbach braucht neuen Schulleiter

Gernsbach (red) – Christian Bruder, seit Juli 2018 für die Belange der Handelslehranstalt Gernsbach zuständig, verlässt die Bildungseinrichtung in Trägerschaft des Landkreises auf eigenen Wunsch.

Schulleiter Christian Bruder verlässt die HLA Gernsbach. Foto: HLA

© red

Schulleiter Christian Bruder verlässt die HLA Gernsbach. Foto: HLA

Für die HLA Gernsbach kommt dieser Schritt überraschend. Als Beweggründe nennt der Schulleiter der kaufmännischen Schule im Murgtal krankheitsbedingte Veränderungen im engsten Familienkreis, die eine regionale Nähe zu seinem Geburtsort im Kinzigtal notwendig machen. Christian Bruder wechselte im Schuljahr 2014/15 an die HLA Gernsbach und übernahm die Funktion des stellvertretenden Schulleiters. Im Juli 2018 wurde er zum Schulleiter der Handelslehranstalt ernannt und leitete seit diesem Zeitpunkt die Geschicke der kreiseigenen Murgtalschule.

Schwerpunkt auf Digitalisierung und Inklusion

Schwerpunkte seiner Arbeit lagen laut Mitteilung der HLA in der Digitalisierung, dem inklusionsgerechten Umbau des Schulgebäudes und einer pädagogischen Neuausrichtung der gesamten Schule. Dabei lag ihm die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Schulträger, dem Regierungspräsidium Karlsruhe, den regionalen Zubringerschulen und der Stadt Gernsbach am Herzen. Christian Bruder wird seine berufliche Tätigkeit im Nordschwarzwald fortsetzen. Bis auf Weiteres leitet Christine Schwab, bisher Bruders Stellvertreterin, die Schule.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juli 2020, 11:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.