Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hupe hält Nachbarschaft wach

Weisenbach (red) – Wegen eines technischen Defekts an einer Hupe ist die Polizei in Weisenbach ausgerückt.

Die Polizisten durchtrennen letztlich ein Verbindungskabel der Hupe, um die nächtliche Ruhestörung zu unterbinden. Symbolfoto: H.- C. Dittrich/dpa

© dpa-avis

Die Polizisten durchtrennen letztlich ein Verbindungskabel der Hupe, um die nächtliche Ruhestörung zu unterbinden. Symbolfoto: H.- C. Dittrich/dpa

Einige schlaflose Stunden dürften Anwohner der Leimengrübstraße verbracht haben. Ein Bewohner meldete laut Mitteilung der Polizei die vermeintliche Alarmanlage gegen 0.48 Uhr. Nach etlichen Versuchen der hinzugerufenen Beamten den Halter des Wagens zu erreichen, entschieden sie sich schließlich dazu, das Verbindungskabel zur Hupe zu durchtrennen und den Anwohnern so einen erholsamen Schlaf zu ermöglichen, heißt es abschließend.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Mai 2020, 16:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 11sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.