Igelbachbad: Zwei Fraktionen für Öffnung

Gernsbach (stj) – Am 22. Februar wird in Gernsbach der Haushalt 2021 verabschiedet. Jetzt haben die Fraktionen ihre Änderungsanträge eingereicht.

Die Verwaltung möchte das Igelbachbad 2021 nicht öffnen, um die Sanierung des Kinderplanschbeckens zu finanzieren. Foto: Stephan Juch

© stj

Die Verwaltung möchte das Igelbachbad 2021 nicht öffnen, um die Sanierung des Kinderplanschbeckens zu finanzieren. Foto: Stephan Juch

Von BT-Redakteur Stephan Juch

Corona verändert auch das Prozedere, das sonst einer Haushaltsverabschiedung vorangeht. So verzichtete im Sinne einer möglichst schlanken Sitzungsführung Bürgermeister Julian Christ darauf, seine Haushaltsrede zu halten und stellte sie nur in Schriftform zur Verfügung. Selbiges gilt für die Reden der Fraktionen, die am 22. Februar ebenfalls nicht mündlich vorgetragen werden. Am kommenden Montag, 8. Februar (ab 18 Uhr in der Stadthalle), wird zunächst in öffentlicher Sitzung über die Anträge der Fraktionen abgestimmt. Man hatte sich darauf verständigt, möglichst wenige Änderungsanträge und solche auch nur zu den Kernaussagen des Haushalts zu stellen. Folgendes ist dabei rausgekommen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.