Illegale Geschäfte in Kiffer-WG

Gernsbach (stj) – Weil ein 20-Jähriger Marihuana konsumiert und verkauft haben soll, hat ihn das Amtsgericht Gernsbach zu einer Geldstrafe verurteilt.

Das Amtsgericht Gernsbach verurteilt einen 20-Jährigen zu einer Geldstrafe von 1.500 Euro an den Sozialen Kraftsportverein Gaggenau, weil bei einer Razzia in seiner früheren Wohnung mehr als zehn Gramm Marihuana gefunden wurden. Foto: dpa

Das Amtsgericht Gernsbach verurteilt einen 20-Jährigen zu einer Geldstrafe von 1.500 Euro an den Sozialen Kraftsportverein Gaggenau, weil bei einer Razzia in seiner früheren Wohnung mehr als zehn Gramm Marihuana gefunden wurden. Foto: dpa

Von Stephan Juch

1.500 Euro muss ein 20-Jähriger an den Sozialen Kraftsportverein Gaggenau bezahlen, weil am 24. Januar dieses Jahres bei einer Razzia in seiner damaligen Wohnung mehr als zehn Gramm Marihuana gefunden wurden. Der Großteil davon befand sich portioniert und in Zip-Tütchen verpackt unter der Bettdecke versteckt. Zudem entdeckten die Polizisten zwei Feinwaagen und 125 Euro mutmaßliches Dealgeld im Zimmer des Angeklagten, der sich deshalb gestern wegen unerlaubten Besitzes von und Handeltreibens mit Betäubungsmitteln vor dem Amtsgericht Gernsbach zu verantworten hatte.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
3. November 2020, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen