Illegale Müllentsorgung in Oberweier

Gaggenau (red) – Nach einer illegalen Abfallentsorgung haben die Beamten des Fachbereichs Gewerbe und Umwelt die Ermittlungen aufgenommen und bitten um Hinweise aus der Bevölkerung.

Illegale Müllentsorgung in Oberweier

Aufgrund ihrer zähflüssigen Beschaffenheit drang die Substanz nicht in das Erdreich ein. Foto: Polizeipressestelle Offenburg

Auf einem Wiesengrundstück, unmittelbar an dem Verbindungsweg zwischen der Zufahrt zur Deponie und der K 3710 (Ortsteil Niederweier), wurden zu einem noch nicht bestimmbaren Zeitpunkt zwei mit bitumenhaltiger Substanz und Grundierungsmittel befüllte Behältnisse abgestellt. Laut Polizeimeldung lief aus einem der Gefäße eine unbestimmte Menge der bitumhaltigen Flüssigkeit auf das Grundstück. Aufgrund der zähflüssigen Beschaffenheit drang die Substanz jedoch nicht in das Erdreich ein. Außer den zehn und zwanzig Liter fassenden Gebinden wurde überdies eine Fußmatte aus Gummi abgelegt. Nach einer am Wochenende beim Landratsamt Rastatt eingegangenen Anzeige, wurde die Ablagerungsstelle am Montag von den polizeilichen Ermittlern sowie einer Vertreterin des Umweltamts begutachtet. Wer im Zusammenhang mit der Müllentsorgung Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben kann, setzt sich bitte unter 07222 761-0 mit den Beamten des Polizeireviers Rastatt in Verbindung.