„Immer wieder sonntags“ in Obertsrot

Gernsbach (stj) – In Obertsrot unterhalten Sophie-Marie Klumpp, Thorsten Klumpp und Günther Siebert das Dorf immer wieder sonntags mit Blasmusik.

Zahlreiche Fenster gehen auf, wenn die Blasmusik beginnt. Foto: Juch

© stj

Zahlreiche Fenster gehen auf, wenn die Blasmusik beginnt. Foto: Juch

Seit vielen Jahren präsentiert Stefan Mross die vom SWR verantwortete Musiksendung „Immer wieder sonntags“ in der ARD. Nach der Winterpause lief vorgestern die erste von insgesamt 16 Livesendungen dieses Jahres – natürlich ohne Publikum. Das ist in Obertsrot anders, wenn immer wieder sonntags Sophie-Marie Klumpp, Thorsten Klumpp und Günther Siebert das Dorf mit Blasmusik unterhalten. Die Drei vom Musikverein Obertsrot spielen seit dem 22. März jeden Sonntag von Sieberts Balkon in der Ebersteinstraße einige Weisen, die über die Dächer des Gernsbacher Stadtteils hallen. Das lockt Woche für Woche mehr Zuhörer an, die sich – natürlich in gebührendem Abstand – in den Straßen und Gassen zusammenfinden, um den Minikonzerten zu lauschen. Zahlreiche Fenster gehen auf, wenn die Blasmusik beginnt, auf den Terrassen und Balkonen erfreuen sich die Anwohner an den Klängen. Wenn „mein Obertsrot“ ertönt, singen sogar einige mit. Siebert und die beiden Klumpps haben sich am 22. März als Trio an der bundesweiten Aktion beteiligt, bei der von Balkonen, aus Fenstern und vor Haustüren Beethovens „Ode an die Freude“, die „Europahymne“, angestimmt wurde (wir berichteten). Seither treffen sie sich „immer wieder sonntags“ um 18 Uhr – sehr zur Freude der Obertsroter und sogar einiger Gäste von auswärts.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Mai 2020, 16:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.