In leer stehendem Haus randaliert

Gernsbach (red) – Eine Gruppe Jugendlicher ist am Dienstagabend in Gernsbach in ein leer stehendes Haus eingedrungen. Dort haben sie dann randaliert. Ein 17-Jähriger wurde vorläufig festgenommen.

Die Polizei hat in Gernsbach einen 17-Jährigen festgenommen. Foto: Archiv

Die Polizei hat in Gernsbach einen 17-Jährigen festgenommen. Foto: Archiv

Gegen 22.30 Uhr meldete ein aufmerksamer Zeuge, dass er verdächtige Geräusche und später Taschenlampenschein aus dem leer stehenden Einfamilienhaus wahrnahm. Als die Jugendlichen kurz darauf die eintreffende Polizei bemerkten, flüchteten diese aus dem Haus. Dabei konnte ein der Polizei bereits bekannter 17-Jähriger vorläufig festgenommen und später seiner Mutter übergeben werden. Während die Personalien zweier 16- und 17-jährigen Flüchtigen ebenfalls bekannt sind, ermitteln die Beamten des Polizeireviers Gaggenau nun die Identitäten der drei bis vier noch unbekannten Begleiter. Auf welche Summe sich der Sachschaden an diversen Türen und Fenstern des Gebäudes beläuft, ist derzeit noch unbekannt, teilte die Polizei weiter mit. Die Ermittler haben ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung eingeleitet.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Februar 2020, 14:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.