Kämmerei schiebt Bugwelle vor sich her

Loffenau (stj) – Einstimmig hat der Gemeinderat am Dienstag den Haushaltsplan 2021 verabschiedet. Vorausgegangen war eine intensive Diskussion – unter anderem um mehr Personal für die Verwaltung.

Bindet fast die Hälfte aller Investitionen der Gemeinde Loffenau im Jahr 2021: Der vierte und letzte Abschnitt der Sanierung der Ortsdurchfahrt. Foto: Stephan Juch

© stj

Bindet fast die Hälfte aller Investitionen der Gemeinde Loffenau im Jahr 2021: Der vierte und letzte Abschnitt der Sanierung der Ortsdurchfahrt. Foto: Stephan Juch

Von BT-Redakteur Stephan Juch

Es gab sechs Änderungsanträge zum Haushaltsplanentwurf, den Bürgermeister Markus Burger am 9. März eingebracht hatte. Über diese wurde am Dienstag teils intensiv diskutiert, ehe das Planwerk einstimmig verabschiedet wurde. Unterschiedliche Auffassungen gab es innerhalb der Fraktionen eigentlich nur, was die Vorgehensweise beim Friedhof und was die Zeitschiene bei den Themen Straßenuntersuchung und Wasserstrukturgutachten anbelangt. Die Freien Wähler konnten sich mit ihren Vorschlägen diesbezüglich nicht durchsetzen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.