Karrieresprung für Detlev Bettendorf aus Hörden

Gaggenau/Karlsruhe (ham) – Weiterer Karrieresprung für einen Murgtäler: Detlev Bettendorf wird Leiter des Rechnungsprüfungsamtes (RPA) der Stadt Karlsruhe.

Detlev Bettendorf. pr

© pr

Detlev Bettendorf. pr

Von Hartmut Metz

Der Gemeinderat wählte den Leiter der Abteilung Unternehmensprüfung beim RPA in nicht-öffentlicher Sitzung zum Nachfolger von Monika Berndt-Eberle. Sie wird am 1. Mai Präsidentin der Gemeindeprüfungsanstalt.

Der Diplom-Verwaltungswirt absolvierte ein betriebswirtschaftliches Aufbaustudium und begann seine Laufbahn bei der Stadt Gaggenau bei der Stadtkasse und -kämmerei sowie im Rechnungsprüfungsamt. Im Jahr 2002 wechselte der Finanzfachmann ins Rechnungsprüfungsamt der Stadt Karlsruhe. Bald wurde Bettendorf Leiter der Abteilung Unternehmensprüfung, zusätzlich später der IT-Prüfung. Im Jahr 2010 übernahm der Hördener Schachspieler auch die Amtsvertretung von Berndt-Eberle. Nach der Ausschreibung der Stelle in bundesweiten Medien setzte sich der 57-Jährige mit seiner Bewerbung in Karlsruhe durch.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Februar 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.