Keine Sirenen für Forbach

Forbach (mm) – Sieben Sirenen gab es in der Gesamtgemeinde Forbach, in Betrieb ist davon aber keine mehr, informiert Thomas Hudeczek von der Gemeindeverwaltung auf BT-Anfrage.

Auf dem Rathaus in Forbach ist noch eine Sirene installiert. Allerdings ist sie nicht mehr in Betrieb. Foto: Raimund Götz

© rag

Auf dem Rathaus in Forbach ist noch eine Sirene installiert. Allerdings ist sie nicht mehr in Betrieb. Foto: Raimund Götz

Von BT-Redakteur Markus Mack

Auch künftig wird es in der Murgtalgemeinde kein Sirenengeheul bei Gefahrensituationen geben. Der Gemeinderat lehnte es in seiner Sitzung mehrheitlich ab, die Sireneninfrastruktur zu erneuern und am Landesprogramm Sirenenförderung teilzunehmen.
Sechs Ratsmitglieder stimmten für die Teilnahme am Landesprogramm, acht votierten dagegen. „Das ist finanziell nicht drin“, sagte Heike Schillinger für die SPD. Die Bevölkerung könnte mit elektronischen Mitteln wie Internet oder Warn-Apps informiert werden. Oder die Feuerwehr könnte per Lautsprecher auf ihren Fahrzeugen bei Hochwasser warnen, nannte sie ein Beispiel.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Oktober 2021, 16:47 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 10sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte