Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Keine neuen Kletterrouten

Forbach (mm) – Der Forbacher Gemeinderat befasste sich bei seiner jüngsten Sitzung mit dem FFH-Managementplan für das Gebiet „Unteres Murgtal und Seitentäler“. Georg Wunsch vom Bauamt der Gemeinde stellte dem Gremium die Stellungnahme zum Entwurf vor.

Am Gausbacher Kletterfelsen  sollen keine weiteren Routen ausgewiesen werden. Foto: Gareus-Kugel

© vgk

Am Gausbacher Kletterfelsen sollen keine weiteren Routen ausgewiesen werden. Foto: Gareus-Kugel

Von Markus Mack

Die Gesamtgröße des Gebiets beträgt 2007 Hektar, davon liegen etwa 220 Hektar auf Forbacher Gemarkung. In Langenbrand sind die Bereiche Breitwies, Schlettig, Öhlstein, Wolfskehl, Altenmühl, Röder und Hohlestein betroffen, in Gausbach die Areale Stiehl (Montana), Ringwiesen, Aschwiesen, Grundwiesen und Brennwiesen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juni 2020, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte