„Kunstweg des Grauens“ in Gernsbach

Gernsbach (stj) – Zahlreiche Schmierereien haben in den zurückliegenden Wochen und Monaten zusehends die Gernsbacher Innenstadt verschandelt. Inzwischen liegen mehrere Anzeigen und Beschwerden vor.

Das Image Gernsbachs leidet nicht zuletzt durch zahlreiche Schmierereien wie diese, die das Stadtbild erheblich beschädigen. Foto: Walter Westhoff

© red

Das Image Gernsbachs leidet nicht zuletzt durch zahlreiche Schmierereien wie diese, die das Stadtbild erheblich beschädigen. Foto: Walter Westhoff

Von Stephan Juch

Perle des Murgtals wird Gernsbach gerne genannt. Nicht zu unrecht, gibt es doch viele glanzvolle Seiten an der alten Amtsstadt. Aber das Image leidet, nicht zuletzt durch zahlreiche Schmierereien, die das Stadtbild erheblich beschädigen. Vor allem in der Innenstadt sind zuletzt vermehrt solcher „Künstler“ im Einsatz gewesen. Wer mit offenen Augen links und rechts von der Stadtbahnhaltestelle Mitte spazieren geht, entdeckt schnell dutzende Schriftzüge, die öffentliche Gebäude genauso wie private Einrichtungen und Gegenstände besudeln.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Dezember 2020, 16:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte