L564 „ein Armutszeugnis“

Loffenau (stj) – Während die Landstraße 564 in der Ortsdurchfahrt Loffenau derzeit saniert wird, bleibt der miserable Zustand außerhalb ein großes Ärgernis.

Der „wellige und löchrige Flickenteppich“ der L564 stelle insbesondere für Zweiradfahrer auch ein Sicherheitsrisiko da, meinen SPD & ALB. Foto: Stephan Juch

© stj

Der „wellige und löchrige Flickenteppich“ der L564 stelle insbesondere für Zweiradfahrer auch ein Sicherheitsrisiko da, meinen SPD & ALB. Foto: Stephan Juch

Von BT-Redakteur Stephan Juch

Die „Buckelpiste“ L564 auf dem Weg nach Bad Herrenalb und auch nach Gernsbach kritisieren SPD & Aktive Loffenauer Bürger in ihrer Stellungnahme zum Haushalt. „Das ist ein Armutszeugnis für so ein wirtschaftlich starkes Bundesland wie Baden-Württemberg. Abgaben und Steuern werden regelmäßig erhöht, aber erforderliche Sanierungen werden nicht rechtzeitig angegangen“, moniert die Fraktion und stellt fest, dass viele Abschnitte der L564 „einem welligen und löchrigen Flickenteppich gleichen“. Diese stellten insbesondere für Zweiradfahrer auch ein Sicherheitsrisiko dar – „es besteht erhöhte Sturzgefahr“, beklagen SPD & ALB: „Wir müssen uns gegen dieses Missmanagement wehren und weiter massiv Druck auf das Regierungspräsidium und das Verkehrsministerium ausüben.“

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
5. April 2021, 14:32 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen