Längerer Badespaß im Montana Forbach

Forbach (red) – Im Forbacher Montana-Bad gelten ab Freitag, 7. August, neue Öffnungszeiten. Der Badespaß ist jeweils eine Stunde länger, also von 10 bis 14 Uhr und von 15 bis 19 Uhr, möglich.

Vier statt bislang drei Stunden Aufenthalt sind ab Freitag je Schicht im Montana-Bad Forbach möglich. Foto: Gemeinde Forbach

© pr

Vier statt bislang drei Stunden Aufenthalt sind ab Freitag je Schicht im Montana-Bad Forbach möglich. Foto: Gemeinde Forbach

Das Montana-Bad Forbach ist im Zeichen der Corona-Pandemie mit einem Zwei-Schichtsystem von jeweils drei Stunden in die Badesaison 2020 gestartet. Dank dieses Schichtsystems können bis zu 400 Personen täglich das Bad besuchen, und die Pausenregelung ermöglicht zudem eine Zwischenreinigung des Bades. Das Schichtsystem wird daher auch weiterhin beibehalten, jedoch ab Freitag, 7. August, um jeweils eine Stunde pro Schicht verlängert werden, informiert die Gemeindeverwaltung.

Die Öffnungszeiten sind dann jeweils: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 14 Uhr und 15 bis 19 Uhr (bislang 11 bis 14 Uhr und 15 bis 18 Uhr). Am Montag bleibt das Bad wie bisher geschlossen. Der Schließtag sowie die Beschränkung der Badezeiten sind laut Gemeinde letztlich auch der Personalsituation im Bad geschuldet. Nach den ersten Wochen habe sich der Ablauf des Badebetriebs in Zeiten der Corona-Pandemie eingespielt.

Nach den positiven Erfahrungen bei der Umsetzung der Vorgaben und mit einem angepassten Personaleinsatz soll der Badebetrieb nun für die Ferienzeit erweitert werden. Die Gemeinde möchte mit diesem Angebot insbesondere Kindern, Daheimgebliebenen und Urlaubern mehr Badespaß ermöglichen, der aufgrund der verlängerten Öffnungszeit am Abend aber sicher auch berufstätigen Badbesuchern zu Gute kommt.

Zutritt nur mit Reservierungsbestätigung

Eine vorherige Online-Reservierung ist auch weiterhin über die Gemeindehomepage www.forbach.de erforderlich und der Zutritt zum Bad nur unter Vorlage einer Reservierungsbestätigung möglich. Die Eintrittspreise betragen unverändert drei Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder.

:Das Rathaus hat bislang für Badbesucher, die keine private Möglichkeit für eine Online-Reservierung haben, an zwei Vormittagen (Dienstag und Donnerstag von 8 bis 9.30 Uhr) eine Reservierung im Bürgerbüro des Rathauses angeboten. Dieses besondere Angebot werde laut Gemeinde nur sehr wenig nachgefragt, sodass diese zusätzlichen Öffnungszeiten des Bürgerbüros ab sofort nicht mehr angeboten werden. Reservierungen können somit ab sofort nur noch während der üblichen Öffnungszeiten des Forbacher Bürgerbüros vorgenommen werden: Montag 8 bis 12.30 Uhr; Dienstag 14 bis 16.30 Uhr; Mittwoch 8 bis 12.30 Uhr; Donnerstag 14 bis 18 Uhr; Freitag 8 bis 12.30 Uhr.

Zum Artikel

Erstellt:
5. August 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.