Lehrer verbreiten Querdenker-Thesen

Gaggenau (ama) – Elternvertreter der Realschule schlagen Alarm: Zwei Lehrerinnen haben Querdenker-Thesen im Unterricht verbreitet. Schulrektor Axel Zerrer erklärt, wie er mit der Situation umgehtt.

Die vierzügige Realschule gehört zu den wichtigsten Bildungseinrichtungen in Gaggenau. Foto: Anna Strobel

© ans

Die vierzügige Realschule gehört zu den wichtigsten Bildungseinrichtungen in Gaggenau. Foto: Anna Strobel

Von Adrian Mahler

Als „sehr bedenklich“ bezeichnete Eric Peplau die Geschehnisse an der Realschule. Zwei Lehrer sollen im Unterricht Querdenker-Theorien verbreitet haben. Sie hätten den Schülern zum Beispiel erzählt, dass die Corona-Impfung unfruchtbar mache, sagte der Co-Fraktionsvorsitzende der Grünen in der jüngsten Gemeinderatssitzung. „Und die Schulleitung toleriert das.“

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Dezember 2021, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte