Loffenau: Paradebeispiel für Habitat-Baumgruppe

Loffenau (stj) – Mit dem Vertragsnaturschutz hat das Land Baden-Württemberg ein Förderinstrument für den Waldnaturschutz aufgelegt. Loffenau ist 2021 ins Programm eingestiegen.

41 Meter hoch und über 200 Jahre alt ist diese Tanne in der Vorderen Adamsmiss nahe des Albursprungs am Revierrand von Loffenau. Dort erklären die Forstleute dem Gemeinderat den Vertragsnaturschutz und dessen Vorzüge. Foto: Stephan Juch

© stj

41 Meter hoch und über 200 Jahre alt ist diese Tanne in der Vorderen Adamsmiss nahe des Albursprungs am Revierrand von Loffenau. Dort erklären die Forstleute dem Gemeinderat den Vertragsnaturschutz und dessen Vorzüge. Foto: Stephan Juch

Von BT-Redakteur Stephan Juch

Im Loffenauer Gemeinderat herrschte darüber schon im vergangenen Jahr Einigkeit, schließlich gibt es im Gemeindewald relativ viele alte und ökologisch wertvolle Bäume, die erhaltenswert sind, aber keinen guten Wert mehr im Holzverkauf erwarten lassen. Bei der Waldbegehung konnten sich die Kommunalpolitiker nun ein Bild davon machen, wo und wie der Vertragsnaturschutz Anwendung findet.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Oktober 2021, 15:56 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen