Loffenau nur zufällig im Mittelpunkt

Loffenau (ham) – Wegen einer Grundsteuer-Modellrechnung ist Loffenau diese Woche in den Mittelpunkt gerückt. Vermeintlich sinkt nur dort im Land nach der neuen Berechnung die Grundsteuer. Ein Irrtum.

Auch wenn man seinen Eingang in Loffenau tierisch schön bepflanzt, sinkt die Grundsteuer künftig wohl kaum. Foto: Metz

© ham

Auch wenn man seinen Eingang in Loffenau tierisch schön bepflanzt, sinkt die Grundsteuer künftig wohl kaum. Foto: Metz

Von Hartmut Metz

Mancher schwäbische Häuslebesitzer wird bei der Zeitungslektüre diese Woche erst einmal kräftig geschluckt haben. Nach einer Modellrechnung des Steuerzahlerbundes würde sich die Grundsteuer in Böblingen spätestens ab 2025 fast versiebenfachen! Allein in Loffenau durften sich die Eigentümer dagegen zufrieden die Hände reiben, prognostizierte die Beispielrechnung doch dort eine Senkung der Grundsteuer von 593,05 auf 219,53 Euro, wenn auf Bodenrichtwerte umgestellt wird.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Juli 2020, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen