Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Loffenauer Waldkindergarten eröffnet mit drei Schützlingen

Loffenau (ham) – Die ersten drei Kinder haben den neuen Bauwagen in Loffenau in Beschlag genommen.

Die Erzieherinnen haben den Bauwagen des neuen Waldkindergartens in Loffenau liebevoll hergerichtet. Foto: Gemeinde Loffenau

© pr

Die Erzieherinnen haben den Bauwagen des neuen Waldkindergartens in Loffenau liebevoll hergerichtet. Foto: Gemeinde Loffenau

Von Hartmut Metz

Der Waldkindergarten „Die kleinen Dachse“, den die Spielwiese gGmbH betreibt, öffnete am Montag erstmals seine Pforten in Loffenau. Dereinst sollen sich am Standort bei der Reithalle und den Tennisplätzen bis zu 20 Kinder tummeln. Weitere Anmeldungen für die folgenden Monate liegen bereits vor, berichtet die Gemeinde Loffenau.

Vor acht Tagen war der zehn Meter lange und drei Meter breite neue Bauwagen mit einem Traktor zum Standort des Waldkindergartens Loffenau auf dem Weg zum Dachsfelsen geliefert worden, nachdem der Platz hergerichtet war und der Forst sich um die Baumkontrolle gekümmert hatte. „Alles konnte pünktlich fertiggestellt werden“, betonte die Gemeinde Loffenau in einer Pressemitteilung. So hätten auch die Erzieherinnen „mit viel Mühe und Engagement“ am vergangenen Wochenende den nagelneuen Bauwagen innen „liebevoll“ eingerichtet.

„Die Kinder können nun aus und von der Natur lernen und ihre Kreativität ausleben. Die Kinder haben die Möglichkeit, sich spielerisch zu entwickeln und gleichzeitig die Natur zu erleben“, heißt es aus dem Rathaus weiter. Gerade das Thema Nachhaltigkeit sei der Einrichtungsleiterin Mariella Nesselhauf wichtig. Viel Spielzeug brauchen die Kinder dabei nicht, denn die Natur bietet genügend Zeitvertreib. Ausgelegt ist der Waldkindergarten für maximal 20 Mädchen und Jungen ab dem dritten Lebensjahr. Zwei Erzieherinnen und Nesselhauf kümmern sich um die vorerst drei Kleinen.

Nach der Eingewöhnungsphase soll es dann täglich zwischen 7.30 und 14.30 Uhr in den Wald gehen – auch bei Wind und Wetter. Das stärke das Immunsystem. Bei Sturm oder Gewitter finden die Kinder und Erzieherinnen in der nahe gelegenen Schutzunterkunft im Haus des Tennisclubs Zuflucht.

Um sich ein Bild vom neuen Waldkindergarten und dem Bauwagen sowie dem Aufenthaltsort im Wald machen zu können, laden die Spielwiese und die Gemeinde Loffenau zur Eröffnungsfeier am Samstag, 14. März, ab 10 Uhr ein.

Zum Artikel

Erstellt:
4. März 2020, 17:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.