Lotto-Sechser: Gaggenauerin gewinnt über 400.000 Euro

Gaggenau (red) – Einen völlig unerwarteten finanziellen Sprung machte eine Lotto-Spielerin aus Gaggenau: Bei der Samstagsziehung erzielte sie sechs Richtige und ist jetzt um 418.000 Euro reicher.

Glück im Spiel hat eine Bürgerin aus Gaggenau. Foto: Wolfram Scheible

© red

Glück im Spiel hat eine Bürgerin aus Gaggenau. Foto: Wolfram Scheible

Von Thomas Senger

Die Gaggenauerin verzeichnete die Gewinnzahlen 16, 18, 21, 25, 40 und 49 der Samstagsziehung vom 6. Juni. Drei weiteren Tippern aus dem Bundesgebiet, darunter einem Künzelsauer, gelang dies ebenfalls. Die Gewinnsumme wird geteilt: Das Quartett darf sich über jeweils genau 418.710,10 Euro freuen, „komplett steuerfrei ausbezahlt“, versichert die Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg.

Knapp an den Millionen vorbei

Einen noch größeren Gewinn verpasste die Gaggenauerin nur knapp. Als Superzahl war die 9 auf ihrer Spielquittung vermerkt, die 1 fiel am Samstagabend in Saarbrücken aus der Ziehungstrommel. Mit der passenden Superzahl wäre der Gewinn auf 2,8 Millionen Euro gestiegen. So blieb der Lotto-Jackpot bundesweit unbesetzt und klettert bis zur nächsten Ziehung am Mittwoch, 10. Juni, auf rund vier Millionen Euro an.

Die Frau gab ihren Spielschein mit Kundenkarte in einer Lotto-Annahmestelle ab. Um die Auszahlung des Gewinns muss sie sich nicht sorgen. Die 418.000 Euro werden ihr in den nächsten Tagen überwiesen.

Der Samstagscoup war der 19. baden-württembergische Sechser des Jahres. In Gaggenau hatte es zuletzt kurz vor Weihnachten 2019 einen Großgewinn gegeben. Seinerzeit freute sich ein Tipper über 436.000 Euro aus der europäischen Lotterie Eurojackpot.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juni 2020, 11:49 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.